Kokoswasser, weit mehr als nur ein Modegetränk

Kokoswasser

Kokoswasser und Smoothies, eine erfrischende / perfekte Ergänzung: Kokoswasser erfreut sich hierzulande  immer größerer Beliebtheit. Gesundheitsbewusste Menschen setzen auf dieses Naturgetränk, weil sie die positive Wirkung für sich nutzen wollen und weil es etwas Gesundes ist, das keine Überwindung kostet, es zu sich zu nehmen.

Es lohnt sich auf jeden fall einen Blick auf Inhaltsstoffe zu werfen. Mit nur wenigen Kalorien liefert Kokoswasser wichtige Vitamine, Mineralien und Eiweiß. Allein es als Diätwunder zu betrachten, ist jedoch falsch. Sportler schwören auf Kokoswasser als Energiequell, wobei es da nicht um energiespendende Kalorien geht, sondern mehr um vitalisierende Wirkungen. Und die können Personen, die eine Diät machen gut gebrauchen, um sich auch mal zu sportlichen Aktivitäten aufzuraffen oder im Alltag ihre Leistungen zu bringen, auch wenn weniger Kalorien aufgenommen werden.

Auf den pazifischen Inseln ist Kokoswasser ein typisches Lebensmittel. Es wird dort auch gern Kokossaft genannt und weist aus chemischer Sicht eine nahezu einzigartige Zusammensetzung auf. Die Einheimischen auf den pazifischen Inseln wissen um Gesundheit und Wirkung des Getränks und Babys bekommen als erste Nahrung nachdem die Mutter sie abgestillt hat, Kokoswasser und Kokosgelee.

Die Inhaltsstoffe sind vielfältig und reichen von Nährstoffen und Mineralien bis hin zu Vitaminen und Antioxidantien. Konkret aufgelistet befinden sich folgende Bestandteile in Kokoswasser

  • Antioxidantien
  • Aminosäuren
  • Enzyme
  • Mineralstoffe
  • Nährstoffe
  • sekundäre Pflanzenstoffe
  • Vitamine
  • Wachstumsfaktoren

Die Mineralstoffe werden aus dem Salzwasser absorbiert. Kokospalmen wachsen bevorzugt in Küstennähe und saugen das mineralstoffreiche Wasser des Meeres auf. Gespeichert werden die Mineralstoffe in den Kokosnüssen und diese liefern es uns durch das Kokoswasser. Zu den Mineralstoffen zählen Magnesium, Calcium und Kalium. Ein viertel Liter Kokoswasser liefert mehr Kalium als eine Banane und die Banane gilt schon als Superkaliumlieferant.

 

Rezept: Exotischer Smoothie (1-2 Portionen)

 

Zutaten:

 

1 Banane

1/2 Ananas

1 ganze Papaya

200 ml Kokoswasser

1 Esslöffel Bio Honig

1 Handvoll Sonnenblumenkerne

1/2 Glas stilles Wasser

Optional: Eiswürfel (Handvoll)

 

Zubereitung:

Alles in einen Mixer geben und genießen…

 

Mehr über „Kokoswasser“ erfahren Sie hier:

 

Kokoswasser Kindle Cover

 

 

Bildquelle: www.shutterstock.com (Volodymyr Goinyk)

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*
Get Adobe Flash player